Warensteuerung, Verteilung, Nachlieferung, Umlagerung, Restverteilung

LifeStyle Retail verfügt nicht wie andere Branchen über langfristige Erfahrungswerte einzelner Artikel, sondern plant und steuert Saisonware und Schnelldreher. Deshalb müssen historische Daten ähnlicher Produkte, wie vergleichbare Qualitäten, Artikelgrößen, Preislagen und filialspezifische Abverkaufszahlen verwendet werden.

FuturERS hat eine Artikel-Profiltechnik entwickelt und langjährig erprobt. Dabei berücksichtigt diese Methodik auch die Produkt-Charakteristik, das Filial- und das Verteilungsprofil sowie Größenschwergewichte einzelner Filialen. FuturERS steuert so die Ware bedarfsorientiert zur Erst- und Restverteilung, zur Nachlieferung und zur Umlagerung. Der Bedarf wird stochastisch ermittelt und aufgrund der sich täglich verändernden Abverkaufsquoten angepasst. Damit erzielen Sie ein deutlich reduziertes Abschriftenvolumen und eine erhöhte Lagerumschlagsgeschwindigkeit.

Nutzt FuturERS den ASP-Betrieb, so ist die Anbindung der Filialen über das WordWideWeb, also das Internet, möglich. Somit stehen der Logistik, der Einkaufsabteilung und dem Controlling jederzeit die aktuellen unternehmensweiten Datenbestände der Filialen zur Verfügung und können bei Bedarf am gleichen Tag Nachlieferungen auslösen.

 

 

Bedarfsorientierter Einkauf, unternehmensweite Warensteuerung und Erhöhung der Lagerumschlagsgeschwindigkeit liefern die notwendigen Voraussetzungen, um im Wettbewerb zu bestehen. Mit diesem Erfolgsvorteil realisieren unsere Anwender das angestrebte Wachstum.